• Verteilnetzbetrieb mit PSIngo

     

    Smarte Netzführung durch Netzransparenz

  • PSIngo revolutioniert den Verteilnetzbetrieb


    Netztransparenz hilft nicht nur Störungen zu beheben, sondern schafft neue Möglichkeiten.

  • Künstliche Intelligenz (KI)

     

    Bedarfsgerechte Steuerung von Flexibilitäten durch leistungsfähige Algorithmen.

Netzdigitalisierung zeigt Potentiale auf

Die Zukunft der Energieversorgung hängt von einer nachhaltigen Digitalisierung der Stromnetze ab. Nur damit gelingt es von passiver Einspeisung zu aktiver Netzführung zu kommen.

 

Wir brauchen daher Einblicke in unser Verteilnetz und insbesondere in der Niederspannung. Nur damit gelingt es von passiver Einspeisung zu aktiver Netzführung zu kommen. PSIngo ist eine hochstandardisierte Transparenz- und Automatisierungsplattform geschaffen für diese Aufgabe. 

 

 

PSIngo erkennt den Zustand des Netzes in Echtzeit – der Schlüssel für neue, leistungsfähige Werkzeuge.

PSIngo am Beispiel Niederspannungsnetz

IT-BackendCLS, CPO, EMS, ...AggregatorenPSIngo/360Monitoring & ControlNeue ErzeugerErzeuger aus erneuerbaren Energienwie Photovoltaik, Wind oder Energieaus Biomasse können mit PSIngo effizient integriert werden.Nur so können effizient alle Potentialeausgeschöpft werden.... mehrSmart Grids mit PSIngoMit intelligenten Netzen wird dieEnergiewende zum Vorteil.Kapazitäten können präzise ermittelt,ausgeschöpft und geplant werden.Künstliche Intelligenz bringtweitere Vorteile: Vorausschauen-der, automatisierter Betrieb undassistives- oder sogar autonomesManagement von Ressourcen.... mehrOhne Lademangementkeine ElektrifizierungEine große Anzahl an Ladestationenbringt herkömmliche Netze anihre Grenzen.Intelligentes Laden wirkt dem entge-gen: Der Ladeprozess wird in Einklangmit Nutzung, Kapazität und Angebotgebracht. Die Ressourcen werdenalso maximal effizient verteilt.... mehrMess- und SteuertechnikSmart Meter und Messpunkteliefern Zustandsinformationen fürdie Netztransparenz.Steuerbare Ressourcen lassensich aktiv und intelligent an dieAuslastung anpassen.... mehr

PSIngo – modulares Konzept

 

PSIngo Module, passend zu jeder individuellen Lösung:

 

  • PSIngo/SE: Überwachung von Zuständen und Auslastung
  • PSIngo/NA: Netzanschlussplanung mit Neplan Anywhere
  • PSIngo/LV: Niederspannung
  • PSIngo/MV: Mittelspannung
  • PSIngo/MG: Micro Grid
  • PSIngo/AI: Künstliche Intelligenz
  • PSIngo/VU:  Monitoring und Beobachtung
  • PSIngo/EV:  Last-und Lademanagement

 

 

Interoperable Systemplattform zur Datenhaltung
und –aufbereitung für Funktionsmodule

 



Integration
aller Protokollstandards

Die Kommunikation mit Fernmess- und Fernwirkgeräten erfolgt mittels genormter Protokolle (z.B. IEC 60870-5-104). Der Zugriff auf einen LoRaWAN-Netzwerkserver oder eine nachgelagerte IoT-Plattform erfolgt über IoT-Protokolle.



Skalierbar
vom 1. Niederspannungsnetz an

Die enthaltenen Softwaremodule sind individuell konfigurierbar und können je nach Anwendungsbereich in ihrer Leistungsfähigkeit und ihrem Umfang angepasst werden.



Implementierung
individuell benötigter Funktionsmodule

Für die Darstellung von aktuellen Messwerten werden außerdem verschiedene Visualisierungsmodule in Form von unterschiedlichen Messgeräten zur Auswahl angeboten.



Bereitstellung
aufbereiteter Daten

Die aufbereiteten Daten und Funktionen eines aktiven Netzmanagements sind darauf ausgelegt, die Netzführung zu unterstützen – als autonomes System oder als assistierende Entscheidungshilfe.



Realisierung
einer Leitsystemanbindung

PSIngo lässt sich losgelöst, gekoppelt oder systemisch integriert betreiben. Die innovativen Technologien bieten eine neue Qualität zur Massendaten-Modellierung aus der Niederspannung. Der Systemführer erhält somit ein hochautomatisiertes Assistenzsystem für sein Tagesgeschäft.

PSIngo revolutioniert den Verteilnetzbetrieb

Netztransparenz hilft nicht nur Störungen zu beheben, sondern bringt Werkzeuge mit, die vorausschauendes Planen für die Energiewende ermöglichen. Die Vorteile liegen auf der Hand:

Moderne Netzführung

  • kosteneffiziente Digitalisierung
  • interoperable Plattform zur Datenhaltung und -aufbereitung für Funktionsmodule
  • bedarfsgerechte Steuerung von Flexibilitäten
  • User Interface als Mensch- Maschine Schnittstelle

Beobachtbarkeit

  • kosteneffiziente Zustandserkennung
  • minimaler Bedarf an spezifischer Messtechnik/Sensorik
  • niedrige Einstiegshürden
  • Booster für Innovationen und Geschäftsmodelle

Künstliche Intelligenz (KI)

  • bedarfsgerechte Steuerung von Flexibilitäten
  • Veredelung von Echtzeit-, IoT-, historischen und statischen Daten auf Basis von künstlicher Intelligenz
  • KI-basierte Rollout-Planung

Noch Fragen offen?

Nehmen Sie Kontakt auf! Ihre Fragen und Anforderungen sind uns ein wichtiges Anliegen, per E-Mail an die  info@psigridconnect.de oder telefonisch  +49 721 94249 0.