Forschung, Entwicklung und Projekte

PSI GridConnect bleibt beim Thema Steuerung und Regelung von Stromnetzen für seine Kunden am Ball. Wir sammeln und fördern seit vielen Jahren Know How rund um das Thema Smart Grids und Elektrifizierung.

So wird aus Erfahrung Erfolg.

Smart Grids Forschung & Entwicklung GridConnect

 

GridConnect engagiert sich gemeinsam mit Hochschulen, Partnern und Kunden für die Zukunft unserer Versorgungsnetze. Dabei steht die Digitalisierung im Vordergrund.

Smart Grids ermöglichen nicht nur eine rasche Elektrifizierung unserer Mobilität, sondern bieten einen idealen Startpunkt für viele neue Anwendungen und Geschäftsmodelle. Getrieben von der Energiewende, dem Netzausbau und neuen Marktanforderungen entwickeln wir die Infrastruktur der Zukunft: Dekarbonisiert, nachhaltig, sicher.

Abbildung Flexgrid Smart Grids Stromnetze Projektlogo

 

Praxisorientierte Umsetzung des quotenbasierten Netzampelkonzeptes
zur Flexibilitätsnutzung im und aus dem Verteilnetz.

Ziele

     

  • Zugang zum Strommarkt auch für kleinere Erzeuger oder Prosumenten (P2P-Handel)
  • Kostenersparnis durch C2C-Energiegeschäfte (regionaler Ausgleich mit Smart Grids)
  • Erkennung von kritischen Lastsituationen im Netzgebiet
  • Ermöglichung einer aktiven Netzführung und Netzzustandsprognose
GridConnect Abbildung mit Karte

Vorteile für die Energiewende

Projektergebnisse

  • Ausschöpfung ungenutzter Potentiale im Netz
  • Netztransparenz durch Ampelsysteme
  • Autarke Netzführung
  • Hilfe bei komplexen Regelungsaufgaben durch künstliche Intelligenz

Weiterführende Informationen: Projekt-Website F&E Kontakt

Logo des Bundesministeriums

Projektpartner

 

 

 

Integrierte Plattform für Peer-to-Peer Energiehandel und aktive Netzführung (PEAK)

Ziele

     

  • Untersuchung und Erprobung der Flexibilitätsnutzung im Verteilnetz und der Flexibilitätsbereitstellung aus dem Verteilnetz für vorgelagerte Spannungsebenen
  • Integration des Netzampelkonzeptes in die Leitsystemumgebung
  • Erprobung einer dezentralen semi-autarken Netzführung für HS, MS- und NS-Netze
  • Erweiterung des Regelungskonzeptes um KI-basierte Algorithmen für multikriterielle Regelungsaufgaben und der Netzzustandsschätzung
Visual PSI GridConnect PEAK Projekt Innovation

Vorteile für die Energiewende

Projektergebnisse

  • Integration von Kleinstanlagen
  • Effizientere Planungsprozesse
  • Netzoptimierung in Echtzeit
  • Kontrolle der Spannung

Weiterführende Informationen: Projekt-Website F&E Kontakt

Logo des Bundesministeriums

Projektpartner

 

Redispatch 3.0 – Demonstrationsprojekt Redispatch und Vermarktung nicht genutzter Flexibilitäten

von Kleinstanlagen hinter intelligenten Messsystemen

Ziele

     

  • Organisationsentwurf Kaskade und Redispatch 3.0
  • Anreizmodelle für die Vermarktung von Flexibilität
  • Anbindung von Kleinstanlagen für den Flexibilitätsabruf im Redispatch-Prozess (iMSys, CLS, …)
  • Optimierung in der Betriebsplanung und –führung
  • Spannungsebenenübergreifende Optimierung in Echtzeit
  • Dynamisches Pooling von Kleinstanlagen
  • Feldversuch bei der EWE Netz GmbH und der MVV Netze GmbH

Vorteile für die Energiewende

Projektergebnisse

  • Integration von Kleinstanlagen
  • Effizientere Planungsprozesse
  • Netzoptimierung in Echtzeit
  • Kontrolle der Spannung

Weiterführende Informationen: Projekt-Website F&E Kontakt

Logo des Bundesministeriums

Projektpartner

Noch Fragen zu Smart Grids?

Nehmen Sie Kontakt auf! Ihre Fragen und Anforderungen sind uns ein wichtiges Anliegen, per E-Mail an die  info@psigridconnect.de oder telefonisch  +49 721 94249 0.