PSIngo/Hub

Zentrale, cloudbasierte Sichbarkeit und Steuerung

PSIngo verhilft der Energiewirtschaft zur nötigen Intelligenz - auch im alleinigen Cloudbetrieb. Die Plattform PSIngo/Hub vereint die Vorteile einer zentralen Cloud-Infrastruktur mit der Möglichkeit zur Nutzung dezentraler Netzregler als Rückfallebene. Dies bietet betriebliche Sicherheit und Resilienz. Die verteilte Cloudumgebung dient insbesondere zur Verwaltung von Massendaten. So lassen sich enorme Datenmengen flexibel speichern, verarbeiten und auswerten. Diese sind jederzeit schnell verfügbar und flexibel nutzbar.

Die Investionskosten sind niedrig und Betriebe können sich teure eigene Hardware sparen. Unsere Cloud-Lösung ermöglicht es Netzbetreibern, schnell auf Kunden- und Marktbedürfnisse zu reagieren und bietet zudem höchste Sicherheit vor Cyberattacken. Netzbetreiber können effizient wie nie die Netzauslasung optimieren und maximale Versorgungssicherheit garantieren. Für ländliche, einspeisegetriebene Mittel- und Niederspannungsnetze lassen sich ebenso individuelle Lösungskonzepte entwickeln wie für lastgetriebene Stadtnetze und kundeneigene Microgrids.

Plattformbasierte Lösung für die Automatisierung und Steuerung von Stromnetzen in der Cloud sowie Netzzustandsermittlung zur frühzeitigen Erkennung drohender Netzengpässe:

PSI Grid-Management als zentraler Service

PSIngo/Hub mit cloudfähigen Grid-Apps

  • Lizenzierung über InGO365 Cloud-Version
  • Cloudfähige Grid-APPs

    • Integration Leitsystem mit E-Mobility-Backend
    • Lastmanagement für Ladeinfrastruktur
    • State Estimator für NS-Ebene

  • Systembereitstellung im hochverfügbaren PSI-Rechenzentrum

    • Anbindung Backend der Mobilitätsdienstleister
    • Messpunkteinbindung (IEC 60870-5-104, OCPP)
    • Installation und Parametrierung des PSIngo/Hub
    • Integrationstests
    • Projekt-Support
    • Training für Projektteams
    • Umfassende Dokumentation
    • Einbindung existierender Hardware (I/O-Messkarten)