Leitsystemunabhängige Anwendungen

Die Herausforderungen der Energiewende stellt völlig neue Anforderungen. Doch die Digitalisierung der Stromnetze bietet zahlreiche Anwendungen, die Sie in den GridConnect Lösungsansätzen wieder finden. 

Prozessankopplung mit 101/104 Konverter

Anbindung von Fernwirkstationen an ein übergeordnetes Leitsystem über 101/104

Ein stabiles Energiemanagement erfordert zuverlässige Ankopplung hochverfügbarer und sicherer Fernwirksysteme. Dabei müssen Fernwirkstationen mit unterschiedlichen Schnittstellen und Fernwirkprotokollen an Leitstellen angebunden werden.

Zu den GridConnect Produkten: 101/104 Konverter.

Fernwirkschema mit GridConnect Komponenten

 

Netztransparenz – Smart Grids mit PSIngo

Hybride Netzbetriebsführung für sichere und effiziente Verteilungsnetze

Neue Betriebsarten sind keine Zukunftsvisionen mehr. Angefangen bei der assistiven Unterstützung des Netzbetriebs bis hin zur teilautonomen oder unabhängigen Netzsteuerung schützt PSIngo seine Infrastruktur effektiv und kostengünstig durch gezielte, schnelle Beseitigung von Engpässen.

PSIngo beinhaltet alle notwendigen Voraussetzungen: Steuerungs- und Optimierungsmodule für die Automatisierung, kaskadiertes Lademanagement sowie ein Microgrid für Industriekunden. Es umfasst sogar das Energiemanagement für Mittelstands- und Industriekunden.

Mehr zum Thema PSIngo und Smart Grids.

  • Integration von Protokollstandards
  • Skalierbarkeit
  • Optionale Funktionsmodule
  • Bereitstellung von aufbereiteten Daten
  • Realisierung einer Leitsystemanbindung

Durchgängige Überwachung der Energieversorgung

Ausfallsicherheit durch hochverfügbare Systeme

Für hochverfübgare Verbindungen schließen Sie Fernwirkstationen an dezentralen Standorten redundant an die Leitstelle an. Fällt eine Verbindung aus, übernimmt die Backup-Verbindung die Kommunikation.

 
So nutzen Sie das Redundanz-Potential unserer Netzwerkkomponenten:

  • redundante Schnittstellen zur Anbindung von Fernwirkstationen
  • Bonding-Schnittstellen für die Anbindung an die Leitstelle
  • redundante Stromversorgung der Geräte

Stromnetze mit SPRX schützen

Schutz vor Cyberattacken durch den GridConnect Security Proxy

Für systemrelevante Infrastrukturen kommt der IT Security eine zentrale Bedeutung zu. Hohe Sicherheitsstandards lassen sich nur durch ein stimmiges Gesamtkonzept realisieren, bestehend aus

Intelligente Netze durch IoT

Für universellen und sicheren Datentransfer im Internet of Things (IoT)

Das Internet of Things (IoT) hat inzwischen in viele Bereiche des Lebens Einzug gehalten, wo große Datenmengen schnell erfasst und verarbeitet werden.

Dieser Trend beflügelt die Prozessankopplung, wo über Techniken wie LoRaWAN oder 450 MHz Funk und leichtgewichtige Protokolle wie MQTT, AMQP oder REST Daten in IoT-Plattformen übertragen werden.

Geeignete Schnittstellen stehen mit dem IoT Konverter jetzt auch Leitsystemen zur Verfügung, um diese Daten zu empfangen und mit den bewährten Verfahren zu verarbeiten.

Die IoT Konverter Software von PSI GridConnect bildet eine Brücke. Sie realisiert einen leistungsfähigen Protokollkonverter zwischen modernen IoT-Protokollen und -Plattformen und der IEC 60870-5-104 Welt.

Rohdaten und Messwerte werden aus allen Datenquellen abgerufen, konvertiert und über das IEC104 Protokoll an herkömmliche Leitstellentechnik weitergegeben.

LoRaWAN

LoRaWAN Rohdaten können direkt vom LoRaWAN Netzwerk Server (LNS) z. B. per MQTT Protokoll empfangen, dekodiert und weitergeleitet werden.

IoT Cloud

Oft werden die Daten bereits in einer IoT-Plattform gesammelt und können von dort über verschiedene Schnittstellen zielgerichtet ausgekoppelt werden. Der IoT Konverter unterstützt typische Cloud IoT-Protokolle wie MQTT, REST, Webhooks und Publisher/Subscriber Mechanismen.

IEC104

Im Zusammenspiel mit IEC104 Leitstellen kann der Konverter wie eine normale RTU eingebunden werden. Die Konfiguration des Mappings von IoT-Daten auf die IEC104 Objekte erfolgt über die Konfiguration auf dem IoT Konverter. Eine Mapping-Datei kann aber auch auf den IoT Konverter hochgeladen werden.

Im Zusammenspiel mit IEC104 Leitstellen kann der Konverter wie eine normale RTU eingebunden werden. Die Konfiguration des Mappings von IoT-Daten auf die IEC104 Objekte erfolgt über die Konfiguration direkt auf dem IoT Konverter. Eine entsprechende Mapping-Datei kann aber auch auf den IoT Konverter hochgeladen werden.

Noch Fragen offen?

Nehmen Sie Kontakt auf! Ihre Fragen und Anforderungen sind uns ein wichtiges Anliegen, per E-Mail an die  info@psigridconnect.de oder telefonisch  +49 721 94249 0.